top of page
  • Autorenbildkatharinacont

Die Autorität im Human Design

In jedem Chart, egal welcher Typ (außer beim Reflektor, dazu später mehr) gibt es ein bestimmtes Zentrum, welches von besonderer Wichtigkeit für Entscheidungsprozesse ist - dieses nennt man die Autorität im Human Design System.


Die Hierarchie der Zentren ist dabei wie folgt:


Emotionale Autorität im Human Design


Wenn dein Emotionalzentrum definiert ist (unabhängig davon, welcher Typ du bist) ist dieses Zentrum automatisch deine Entscheidungs-Autorität. Mit emotionaler Autorität darfst du dir für Entscheidungen Zeit lassen und "drüber schlafen", bevor du wichtige Schritte setzt.


Da mit definiertem Emotionszentrum deine Gefühlswelt einem bestimmten Rhythmus unterliegt, darfst du abwarten, bis sich emotionale Klarheit in Bezug auf eine Entscheidung einstellt. Emotionale Klarheit bedeutet, dass du immer zur selben Entscheidung kommst, egal, welche Grundstimmung gerade präsent ist.


Sakrale Autorität im Human Design


Nur Generatoren (klassisch und manifestierend) können diese Autorität haben.

Mit sakraler Autorität darfst du bei Entscheidungen aus dem Bauch heraus auf etwas im Außen reagieren (eine Frage, Gespräch, Buch, etc.) und zwar mit einer sakralen "Ja-" oder "Nein"-Reaktion. Fragt dich beispielsweise jemand: "Möchtest du mit mir ins Kino gehen?" - Dann kannst du, ohne darüber nachzudenken, einfach aus dem Bauch heraus einen Laut entstehen lassen: etwas wie "Mhm" (Ja) oder "N-n" (NEIN). Wichtig: Es muss nicht immer ein Laut entstehen! Du kannst die Reaktion des Sakralzentrums auch dadurch wahrnehmen,

dass du einen Anstieg oder einen Rückgang deiner Energie spürst - Flamme an oder

Flamme aus. Die Bauchreaktion gilt immer für das Hier und Jetzt.


Milz-Autorität im Human Design


Diese Autorität kann nur bei Projektoren und Manifestoren vorkommen.

Mit Milz-Autorität bist du hinsichtlich Entscheidungen (egal ob große oder kleine) der spontanste Typ von allen! Das Milzzentrum sendet einmalige, subtile, ganzkörperliche, instinktiv-intuitive Signale, ob etwas für dich korrekt oder inkorrekt ist bzw. förderlich oder gefährlich ist.


Das bedeutet jedoch auch, dass dich diese Autorität nach außen hin manchmal sprunghaft erscheinen lässt - es kann nämlich sein, dass du dir einen Termin vereinbarst und kurz davor den Impuls spürst, ihn nicht wahrzunehmen. Und umgekehrt kann es sein, dass du zunächst nicht den Impuls verspürst, wohin zu gehen, dann jedoch eine neue Information erhältst und plötzlich doch möchtest. Die Milz lebt im Hier & Jetzt - die Wahrheit liegt also immer im jeweiligen Moment. Die Herausforderung ist, sich diese Spontaneität nach Möglichkeit zu erlauben.


Ego-Autorität im Human Design


Nur Projektoren und Manifestoren können diese Autorität haben.

Das Ego-Zentrum ist das Zentrum für Willensstärke und Durchsetzungskraft.

Folge dem, was du willst und nicht willst und triff deine Entscheidungen auf dieser Basis - da du aber sehr viele offene Zentren hast, achte auf Fremdeinflüsse von außen!


Beim Willen geht es nicht um einen reinen "Willen im Kopf", sondern um die Kraft, die mit

diesem Willen freigesetzt wird. Was bei Unklarheit hilfreich sein kann, ist, über die gewollte Entscheidungsoption zu sprechen und auf die eigene Stimme zu achten. Manchmal kannst du an der Art, wie du deinen Willen ausdrückst erkennen, ob du es wirklich willst.


Selbst-Autorität im Human Design


Nur Projektoren können diese Autorität haben.

Das Selbst ist das Zentrum für Identität & Richtung. Folge dem, was deiner Identität entspricht - im Zweifelsfall sprich mit anderen Menschen über die anstehende Entscheidung. Du könntest auch in Höhe des Brustbeins körperliche Erweiterung oder Kontraktion wahrnehmen.


Die Selbst-Autorität ist völlig anders als die anderen Arten der Autoritäten. Sie ist sehr subtil und man darf gut mit sich in Verbindung gehen, um die Innere Führung, welche in

Form von "innerem Wissen" erscheint, wahrzunehmen. Man "weiss" ganz einfach, ob etwas richtig oder falsch ist für sich.


Äußere Autorität (= Mentale Projektoren) im Human Design


Nur Projektoren können diese Autorität haben, daher nennt man Projektoren mit dieser Autorität auch “mentale Projektoren”. Wichtig: Dies bedeutet nicht, dass dein Ajna-Zentrum deine Autorität ist, sondern dass streng genommen KEINE innere Autorität vorliegt. Diese Autorität ist langsam und bedächtig - Geduld ist hier die Devise, lass dich nicht zu Entscheidungen drängen!


3 Kriterien helfen hier bei Entscheidungen:

  1. Ist etwas einladend?

  2. Folgt es dem Prinzip der Energie-Effizienz? (--> Habe ich Energie dafür?)

  3. Bekomme ich Klarheit in Gesprächen mit anderen?


Sonderfall Reflektor


Der Reflektor mit ausschließlich offenen Zentren in seinem Chart hat in diesem Sinne eigentlich gar keine Autorität, sondern sollte bei wichtigen Entscheidungen einen vollständigen 29-tägigen Mondzyklus abwarten - da der Mond in einem Zyklus alle 64 Tore einmal für ca. 10 Stunden durchwandert und der Reflektor sich so in allen Aspekten seines Daseins einmal spüren kann.

Der Reflektor kann diese Dauer auch für seinen Entscheidungsprozess nutzen und sich vornehmen, sich in 29 Tagen zu entscheiden. In der Zwischenzeit beobachtet er, überprüft, liest, spricht und forscht zu diesem Thema.


Kennst du deine Autorität bereits?

Falls nicht, kannst du sie dir hier kostenlos berechnen.


39 Ansichten0 Kommentare

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page